Das grosse Familienkochbuch – Martina Kittler

15331331_15331331_xl Gräfe und Unzer Verlag
Gebundene Ausgabe
ca. 240 Seiten
19,99 Euro
September 2011
ISBN: 3833822619

Bestellen bei Amazon.de

Inhalt (lt. amazon.de):
Nicht nur ‚ Was koche ich morgen?‘ sondern auch ‚ Was essen die Kinder morgen?‘ sind sicherlich die häufigsten Fragen, die sich Mütter Tag für Tag stellen. Die Kleinen möchten immer Nudeln mit Sauce und die Großen am liebsten ein Stück Fleisch. Und genau da hilft das große GU Familienkochbuch mit über 200 Lieblingsrezepten weiter. Wenn sich Kinder schon beim Frühstück mit ihrer Honigstulle quälen, warum nicht mal einen Beeren-Smoothie zum Schlürfen anbieten und für die große Pause Brot-Chips mit Tomaten-Quark einpacken? Wir geben viele Tipps für alles, was sich ganz einfach aus der Hand essen lässt. Außerdem zeigen wir, dass es ganz einfach ist, die ganze Familie gesund zu bekochen, bieten hilfreiche Tipps für cleveres Einkaufen und bestücken die Vorratskammer optimal. Und der Clou: Unseren fröhlich-bunt gestalteter Lebensmittel-Baum, der auf einen Blick zeigt, welche Lebensmittel gesund sind, gibt’s auch als Poster zum Aufhängen in der Küche.

Kommentar:
Was habe ich von diesem Familien-Kochbuch erwartet? Seit vielen Jahren koche ich bereits für meine Familie und seit kurzem auch endlich für meinen kleinen Sohn (1 1/2 Jahre). Ich koche gerne, aber langsam gehen mir die Ideen aus, was man noch machen könnte, damit es auch einem Kleinkind schmeckt. Es darf also nicht zu ausgefallen und sollte dazu auch noch gesund sein und der gesamten Familie schmecken, kurz gesagt: es muss alltagstauglich sein.

Im vorliegenden Kochbuch finden wir zunächst einmal ein paar einleitende Worte. Nicht zu viele, wie in vielen Kochbüchern ja mittlerweile Standard, sondern einige kurze, aber sinnvolle, Worte zur Ernährung im allgemeinen und außerdem eine Liste mit Vorräten, die man immer zu Hause haben sollte um auch das meiste nachkochen zu können.
Dann kommt der Rezept-Teil, der wie folgt gegliedert ist: Frühstück & Pausenbrote, Salate & Snacks, Suppen & Eintöpfe, Gemüse & Kartoffeln, Nudeln, Reis & Getreide, Fisch & Meeresfrüchte, Fleisch & Geflügel und Süßes.

Insgesamt gibt es eine vielfältige Auswahl an Rezepten aus allen Bereichen. Das meiste ist wirklich alltagstauglich, ein paar Sachen sind etwas spezieller, aber nichts ist so außergewöhnlich, dass es nur für bestimmte Geschmäcker gedacht sein könnte.
Alle Rezepte sind bebildert, wobei ich nicht bei jedem Vorschlag von einem Rezept sprechen würde, denn wie man Brote belegt sollte jeder wissen, sondern tatsächlich eher von Vorschlägen (zB. Bananen-Schoko-Brot). Alle Vorschläge und Rezepte sind allerdings wirklich gut und durch die hübschen Fotos der Gerichte auch schön übersichtlich und appetitanregend.
Zu vielen Gerichten findet man auch noch ein paar Tipps oder Variationsmöglichkeiten.

Ganz besonders schön finde ich auch die Lesebändchen, von denen es gleich drei gibt, nämlich in pink, rosa und hellblau. So kann man direkt seine Lieblingsrezepte markieren.

Insgesamt wurde ich von diesem Kochbuch nicht enttäuscht. Es ist auf jeden Fall alltagstauglich, aber leider nicht für meinen kleinen Sohn, da muss er noch ein wenig älter werden. Für etwas ältere Kinder sind die Rezepte nahezu alle geeignet, im einzelnen ist Essen aber natürlich Geschmackssache. Die Rezepte funktionieren auf jeden Fall und das ist das wichtigste.

Diesem Buch gebe ich vier von fünf Sternen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s