Weil ich euch liebte – Linwood Barclay

weil ich euch liebte_thumb Knaur Verlag
Taschenbuch Ausgabe
ca. 528 Seiten
9,99 Euro
Januar 2012
ISBN: 3426510529

Bestellen bei Amazon.de

Inhalt (lt. amazon.de):
Glens Familie stürzt jäh ins Unglück, als seine Frau Sheila bei einem Unfall ums Leben kommt. Sie soll volltrunken gefahren sein und zwei Unschuldige mit in den Tod gerissen haben! Die Polizei ist sich ihrer Sache sicher – doch Glen kann es einfach nicht fassen. Kurze Zeit später ertrinkt eine gute Freundin von Sheila auf mysteriöse Weise. Und als Glen bald darauf erfährt, dass Sheila 62.000 Dollar veruntreut haben soll, bringt ihn das vollends aus dem Gleichgewicht. Beweise für ein Verbrechen hat er allerdings keine …

Kommentar:
Weil ich euch liebte schaut optisch mal ganz anders aus als die bisherigen Linwood Barclay Bücher die in Deutschland erschienen sind. Ich habe mich deswegen gefragt, was uns da wohl erwarten wird, ob das Buch dieses mal vielleicht kein typischer Barclay-Thriller sein würde, aber jetzt nach der Lektüre kann ich sagen: doch! Typisch Barclay!

Der Prolog verrät noch nicht allzu viel von der restlichen Handlung und passte auch zunächst einmal keineswegs zum Klappentext, weswegen ich erst einmal ein wenig verwirrt war. Doch nach und nach wird auch klar was es mit diesem Prolog auf sich hat.
Die Kapitel an sich sind – wie bei Barclay üblich – meist kurz gehalten und lassen sich unheimlich gut und flüssig lesen. Das mag ich so an Büchern des Autors. Die Beschreibungen sind einfach so schön klar und präzise, dass man nichts vermisst, aber auch nicht in Langeweile verfällt. Einfach genau richtig auf den Punkt gebracht. Die Protagonisten kann man sich bildlich darstellen, genauso wie sie sind und ist hinterher und zwischendrin genauso wie die übrigen Protagonisten überrascht, wenn sich so manch Geheimnis lüftet.

Die Geschichte ist klasse und spannend, aber auch dieses Mal wirkt sie wieder etwas zu sehr konstruiert. Gut konstruiert zwar, aber immer noch zu sehr, als dass man es dem Autoren alles einfach so abkaufen könnte. Immer wenn man glaubt ‚das isses jetzt!‘ kommt noch eine weitere Enthüllung dazu, eine weitere Figur wird verdächtig oder leistet sich irgend einen Fauxpas. Bis zur tatsächlichen und ursprünglich gesuchten Lösung muss man bis zum bitteren Ende warten, aber die Zeit bis dahin wird nicht zu lang, denn auch dieses gesamte Nebenkonstrukt, die gesamte verwebte Geschichte ist irre spannend, ich wollte mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören.

Insgesamt also wieder ein sehr spannender und typisch Barclay-hafter Thriller, der allerdings leider leicht zu konstruiert wird um die vollen fünf Sterne zu verdienen. Dennoch empfehlenswert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s