Frettnapf – Murmel Clausen

frettnapf

Heyne Verlag
Taschenbuch Ausgabe
ca. 256 Seiten
8,99 Euro
April 2013
ISBN: 3453410173

Bestellen bei Amazon.de

Inhalt (lt. amazon.de):
Totstellen ist auch keine Lösung – Frettchen, die Zweite
Mit der mittelhochschwangeren Jessi an seiner Seite realisiert Jens Fischer, dass er in seinem Leben doch etwas mehr verändern muss als nur den Mitbewohner. Ärgerlich, dass er das erst begreift, als Jessi mit gepackten Koffern vor ihm steht, um für ein paar Tage zu ihrer Trauzeugin zu ziehen. Jens schiebt Panik: Will sie ihn verlassen? Verzweifelt versucht er, eine Basis für seine zukünftige Familie aufzubauen, doch sein Scheitern ist programmiert.

 

Zitat:
Ihn daran zu erinnern, dass er biologisch Vater wird und ruhig etwas mehr Interesse an dem Kind zeigen könnte, das ich für ihn mit Jessi groß ziehen möchte, verkneife ich mir. (S. 111)


Kommentar:
Kurz vor der geplanten Hochzeit dreht Jens leicht durch, woraufhin seine hochschwangere Freundin Jessi sich eine kurze Auszeit erbittet um ihre Beziehung zu überdenken. Jens, der nun ständige Angst hat, dass Jessi ihn verlassen könnte und außerdem selbst erkennt, dass er sein Leben so nicht mehr im Griff hat und so auch nicht weiter machen will, versucht verzweifelt Wege aus seiner Krise zu finden und seine Freundin wieder zurück zu gewinnen.

Murmel Clausen hat nach „Frettsack“ mit „Frettnapf“ hier den zweiten Teil rund um die Figur Jens Fischer geschrieben. Den ersten Teil zu kennen ist nicht zwingend notwendig, in diesem zweiten Teil gibt es genügend Hinweise darauf, was im ersten Teil gelaufen ist.

Auch der zweite Teil ist wieder gelungen, voller Komik und einfach erfrischend flüssig geschrieben. Jens ist zwar eine Figur, die teils auch wirklich nervt, denn bei vielen Handlungen kann man sich als Leser einfach nur an den Kopf fassen, aber genau das macht natürlich auch den Witz aus. Insgesamt entwirft der Autor seine Figuren hier allesamt recht liebevoll, mal mit mehr, mal mit weniger stereotypischen Eigenschaften, was allerdings für einen humoristischen Roman durchaus gern gesehen ist, wie ich finde.

Messen spielen in diesem Roman eine große Rolle. Zu Beginn des Buches besuchen Jens und Jessi zusammen eine Hochzeitsmessen und lassen sich über die dortigen Erlebnisse in aller Ehrlichkeit aus. Generell trägt jedes Kapitel den Titel einer Messe mit einer kurzen Info dazu, zB. einem Motto, Daten oder anderen Fakten.

Das überwiegende Thema in diesem Buch sind Zukunftsängste, so wie sie wahrscheinlich heutzutage leider jeder kennt – mehr oder weniger. Dieses ernstzunehmende Thema wird hier locker und humoristisch aufgearbeitet, so dass man beim Lesen vielleicht selbst ein paar eigene Frettnäppchen erkennt, in die man selbst schon einmal getreten ist.

Ein wirklich gelungener Roman, voller Herz und Humor! Mich hat es voll mitgerissen, mich hat er getroffen und ich freue mich schon darauf, vielleicht bald mehr von Jens und seine zukünftigen Vaterpflichten zu lesen. Zumindest, wenn der Autor sich entschließt nicht in den Frettnapf zu treten und seiner Leser an dieser Stelle hängen zu lassen!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Frettnapf – Murmel Clausen

  1. Pingback: Welttag des Buches 2013: Blogger schenken lesefreude! | About Books

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s